Ruderwillige bei schönem Wetter und Sommerzeit

Das Wetter lädt zur Ausfahrt ein.

Die Wasserschifffahrtsdirektion hat aber eine Bergung von „Großteilen“ an der Röpziger Brücke angesetzt. Die Sperrung der Saale erfolgte vom KM 95,8 bis zum KM 104,5. Das ist der Abschnitt zwischen den Schleusen Böllberg und Planena. Leider liegt hier unserer Ruderrevier.

Hier kann man die offizielle Sperrung einsehen.

https://www.elwis.de/DE/dynamisch/mvc/main.php?modul=nfb&action=searchOne&LANGUAGE=DE&NFB_ID=2725/2019

Die Sperrung gilt bis auf Widerruf. Von dem zuständigen Bearbeiter habe ich heute erfahren, dass die Sperrung bis zum Samstag gilt, so nicht noch Verzögerungen auftreten.

Vorbereitung für die World Masters Regatta 2019

Es gab wenig Regatten im Juli und August für die Masters Ruderer. Aus diesem Grund entschieden sich die drei HRV Mitglieder Michael Schlüter, Torsten Zobjack und Ulf Sauerbrey, mit Günter Rudolf aus Bernburg und dem Steuermann Holger Geisler vom ARV Leipzig zur Regatte nach Litomerice (Tschechien) zu fahren. Hier wollten wir unter Wettkampfbedingungen unseren Vierer mit Steuermann ausprobieren. In der durch kleinere Berge eingerahmten Regattastrecke, die zwischen zwei Staustufen der Elbe liegt, konnten wir unseren MM 4+ D mit 17 sec vor den anderen Booten gewinnen. Und das trotz eines chaotischen Start, weil die Ausrichtung und der Start auf tschechisch durchgeführt wurde. Als Siegerpreis gab es eine kleine Medaille und einen Kranz aus Brot. Nach dem Rennen absolvierten wir ein kurzes Training und dann ging es wieder nach Hause.

RK Ulf Sauerbrey

Bootshaus in Litomerice

Bilder: Michael Schlüter