Deutsche Meisterschaften U17/U19

Mit sehr guten Ergebnissen können wir in die Sommerpause gehen und sind selbstbewusst für kommende Aufgaben.Am Wochenende des 23.06 stellten sich die Sportler der U17- und U19-Junioren der nationalen Konkurrenz. Den Start machte Mark Kohlbach im JMB2x zusammen mit seinem Magdeburger Partner Adrian Bastian. Durch starke Vorlauf-und Halbfinalleistung starteten die Beiden von der Favoritenbahn. Dieser Rolle kamen sie auch nach und sie konnten das wenige Wochen zuvor in Hamburg erreichte Ergebnis Wiederholen.

Weiterlesen

Junioren Europameisterschaft Essen

 

Vom 25.05 bis 26.06 fand die Junioren- Europameisterschaft auf den Baldeneysee in Essen statt.

Der Deutschen Mannschaft gelang es insgesamt 8x Gold, 3x Silber und 2x Bronze zu gewinnen. Im  Achter startete Erik Kohlbach gemeinsam mit seinen Teamkollegen aus Köln, Bonn, Dortmund und Hamburg. Aufgrund einer Verletzung konnte sein Zweierpartner Niklas aus Halle nicht an der Eropameisterschaft teilnehmen.

Am Ende siegte der Achter mit 2 Sekunden vor der Kokurrenz aus Polen, Russland, Kroatien, Ungarn und der Ukraine.

Nun geht das Training intensiv weiter, denn in zwei Wochen steht der erste Quallifikations- Wettkampf für die Junioren Weltmeisterschaft vor der Tür.

 

Mitgliederversammlung 19.03.2019

Der Vorstand der HRV Böllberg/Nelson e.V. beruft die Mitgliederversammlung 

am Dienstag, 19.März 2018, 18.00 Uhr,

im Ruderhaus Böllberg, Zur Rabeninsel 23 ein und

lädt alle Mitglieder entsprechend § 18 der HRV –Satzung ein.

 Tagesordnung :

1. Eröffnung

2. Bestätigung der Beschlussfähigkeit, einschließlich der Tages- und

Geschäftsordnung

3. Bericht des Vorstandes

4. Kassenbericht mit Bericht des Kassenprüfers

5. Anträge

6. Aussprache und Beschlussfassung zu den Berichten und Anträgen

7. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Der Vorstand ist daran interessiert, alle Mitglieder in die Vorbereitung der Versammlung einzubeziehen. Er bittet deshalb darum, Anträge zur Vereinsarbeit bis zum 01. März 2019 schriftlich zur Verfügung zu stellen.

 

gez. Lothar Trawiel

1. Vorsitzender

 

 

 

 

Langstrecke Leipzig

Am 3.11.18 früh 10:00 Uhr war es wieder soweit, die Lanstrecke begann und die Kinder in der Alkersklasse 12 und 13 ruderten die Wettkampfstrecke von 3000m auf den Saale – Leipzig Kanal in Burghausen. Gegen 12 Uhr begannen die Rennen der Junioren über die 6000m Distanz.

Das Wetter war ideal für einen Wettkampf  kaum Wind und ca. 12 Grad Außentemperatur.

Folgende Ergebnisse findet ihr hier : Herbstlangstrecke_Leipzig-Burghausen_2018-Regattaergebnis-2018-11-03

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner der Langstrecke in Leipzig.

57. Internationale Regatta Villach

Als Start in die neue Saison verbrachten wir ein paar Tage in Villach am Ossiacher See und nahmen an der interntionalen Regatta teil. Es war ein gelungener Beginn nach der wohlverdienten Sommerpause, da alle Sportler des HRV eine gute Platzierung errudern konnten.

Am Finaltag hatte Paul Albrecht als Erster die Chance eine Medaille zu erhalten. Er erreichte den 3. Platz im B- Finale der Jungen- Einer in der AK 14. Im A- Finale sicherte sich Kaspar Dobrzalski knapp den 2. Platz.

 

Weiterlesen

Sommerfest 27.06.2018

 

Am zweiten Juni Wochenende fand die Landesmeisterschaft in Zschornewitz statt. Durch erfolgreiche und spannende Rennen ist es der HRV Böllberg/ Nelson gelungen die Gesamtwertung zu gewinnen und den Erfolg vom letzten Jahr zu wiederholen.

17 Sportlern war es möglich sich für den Bundeswettbewerb in München am ersten Juli Wochenende zu qualifizieren. Die Verabschiedung findet am Mittwoch, den 27.06.2018 zum Sommerfest gegen 18:00 Uhr statt. Hierzu laden wir Euch recht herzlich ab 17 Uhr ins Bootshaus der HRV Böllberg/ Nelson ein.

Bis Mittwoch zum Sommerfest !

Rangliste und Internationale Junioren Regatta

Am Ersten Juni Wochenende ging es für uns in den Norden, zur Internationalen Junioren Regatta in Hamburg- Allermöhe. Die Regatta wurde in zwei Teile gegliedert. Am Freitag und Samstag kämpften alle Teilnehmer um die Plätze der Rangliste in der Juniorennationalmanschaft. Hier startete man in Kleinbooten, welche die Bootsklassen des Einers und des Zweiers ohne Steuermann umfasst. Am Samstag Nachmittag und Sonntag spezialisierte man sich auf Großboote und kämpfte gegen internationale sowie nationale Konkurrenz um Edelmetall.

Weiterlesen